Skip to main content

Das Wesen der Werke

wurzelt

 

  • in der Freude am Experimentieren mit unterschiedlichsten Materialien (Glasbruch, Rinde, Schleifpapier, Netze, Metall, Holz, uvm.), dem intuitiven Umgang mit Farben sowie dem freien Spiel mit Formaten und Formen (und deren oft mehrere Ebenen umfassenden dreidimensionalen Bildaufbau). Zusammen bilden sie die Farb- und Stimmungslandschaft für die eigentliche Schilderung.

 

  • in durchdachten menschlichen Figuren und Symbolen, die den Inhalt und die thematisierte Geschichte erzählen können.

 

  • in der persönlichen Vermittlungskunst. Es ist mir ein inneres Bedürfnis, die Werke, deren Entstehung, die zugrundeliegenden Motive und dahinterliegenden Gedankengebäude im persönlichen Gespräch, in der freien Rede und insbesondere im Rahmen von Vorträgen zugänglich zu machen.

 

Dieser Dreiklang aus sichtbarem Werk, dem dahinter liegenden Gedankengebäude und der persönlichen Vermittlung ergibt den Gesamtcharakter meines Arbeitens.