Skip to main content

Innere Könige

Diese Phase währte fast 16 Jahre lang, beginnend mit dem Bild „im Flussbett sein“ bis zum skulpturalen Abschlusswerk „ein Thron für Menschenwürde“. Diese Werke würdigen den Wert des Menschen unabhängig von äusserlichen Etiketten und Haltegriffen wie Besitz, Macht und Ruhm. Die Zartheit der Figuren und deren innere Kronen veranschaulichen, dass der eigentliche Reichtum im Inneren wohnt und erst Bewusstheit, Respekt, Fein- und Mitgefühl Lebensqualität entstehen lassen.

„Im Fluss“

Rindenstück, Zweige, Dispersion, Tempera, Glas, Lack, Holz

50 x 105 cm / 2007

Inhaltliche Erläuterung zum Werk

Selber zum Fährmann seines Lebensbootes werden! Selbstgesteuert – die Wellen und Wirbel, die Klippen und Sandbänke des Lebensflusses meistern und als Kapitän die Richtung wahren. Es geht dabei in erster Linie darum, wie und in welchem inneren Zustand man dem Leben begegnet und welche Werte man auf seiner Lebensreise im Auge behält.